Portraits

Bei Portraits geht es mir hauptsächlich darum, die Persönlichkeit des Models im Bild wiederzugeben. Die Person muss keine Modelmaße haben, um auf dem Foto gut auszusehen. Ich versuche im Gespräch herauszufinden, wie der Mensch tickt und was er vom Shooting erwartet. Das wichtigste ist für mich, die Bilder auszusuchen, auf denen der Gesichtsausdruck nicht gestellt wirkt. Bis jetzt waren alle sehr zufrieden und haben mir positives Feedback gegeben.

Ab und zu mache ich Shootings auf TFP-Basis.

TFP bedeutet „time for pictures“. Also ein Tauschgeschäft – der Fotograf macht kostenlos Bilder von einem Model, die beide (z. B. für Social Media) verwenden dürfen.

Ich finde es grundsätzlich sehr gut, da ich neue Bilder für mein Portfolio erhalte. Viele Hobby-Models sind dankbar, wenn sie kostenlos anständige Bilder für ihren Bestand bekommen. Auf diese Art und Weise habe ich fast alle Bilder, die ich öffentlich zeige bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.